Der Club-O-Mat im Test: Welcher Verein passt zu mir?

-

Für viele Sachen im Leben kann man schlicht und ergreifend wenig: Seinen Vornamen bekommt man aufgebrummt und die Familie kann man sich auch nicht aussuchen. Auch die Körpergröße, Naturhaarfarbe oder das Wachstum der Fingernägel sind tief in unseren Genen verankert. Irgendwo dort findet sich auch die Liebe zu unserem Lieblingsverein.

Mit dem Club-O-Mat den Herzensverein finden

Irgendwann schauen wir das erste Fußballspiel vor dem Fernseher oder im Stadion – und schon war es um die meisten von uns geschehen. Auch da konnten wir nicht viel entscheiden: Papa, Mama oder sonst irgendjemand hat uns einfach mit ins Stadion geschliffen. Und dann verliebt man sich dort auch noch in das ganze Drumherum: Den Verein, die Atmosphäre, die Trikots. Vermutlich auch noch in die Stadionwurst und die dazugehörigen Pommes. Hoffentlich in jungen Jahren aber noch nicht ins Bier.

Aber ist unser Herzensverein auch der Verein, der wirklich zu uns passt? Um das herauszufinden, haben die Kolleginnen und Kollegen von ZEIT Online den Club-O-Mat ins Leben gerufen. Mit 15 Fragen kann jede*r von uns herausfinden, welcher Fußballverein denn nun wirklich zu uns passt. Das ganze ist natürlich mit einem Augenzwinkern zu verstehen. 😉

Der Club-O-Mat steigt direkt voll ein: Frage 1 ist sehr persönlich. Foto: Screenshot ZEIT.de

n meinem YouTube-Video teste ich den Club-O-Mat der ZEIT auf Herz und Niere. Welcher Verein wohl mein wahrer Verein ist? Das erfahrt im im Video. Probiert den Club-O-Mat auch gerne mal selbst aus und schreibt mir, welcher Verein bei euch herausgekommen ist. Ich garantiere fünf Minuten bester Unterhaltung beim beantworten der Fragen und dem Lesen der Auswertung.

Und sollte jemand von euch sein Herz aus unerklärlichen Gründen noch nicht an einen Fußballverein verloren haben, dann findet ihr mit dem Club-O-Mat garantiert den passenden Verein für euch. Im Torhymnenquiz kannst du anschließend noch direkt testen, welche Torhymnen du innerhalb von 15 Sekunden erkennst. Das ist gar nicht mal so einfach!

Kevinhttps://stadiontouri.de
... der Mensch hinter dem Blog- und YouTube-Kanal "Stadiontourist". Ist gelernter Programmierer und studierte danach Journalismus und Public Relations. Auf YouTube hat sein Kanal zu Fußballstadien und Fankultur über 1,3 Millionen Aufrufe erzielt. Arbeite eine Zeit lang als freier Journalist für eine Sportzeitung und steuerte Videobeiträge zur Ausstellung "Fan.Tastic Females" bei, die sich mit Frauen in Fußball-Fankurven beschäftigt. Hauptberuflich noch immer irgendwas mit Medien, Schwerpunkt Social Media.

Artikel teilen

Neue Beiträge

NEU EINGETROFFEN

Beliebte Kategorien

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Letze Kommentare

LIVE OFFLINE
track image
Loading...