Alle Stadien der Regionalliga West im Kurzportrait

-

Corona wirkst sich auf uns alle und somit auch auf alle erdenklichen Bereiche unsere Lebens aus. In der höchsten deutschen Amateurspielklasse im Westen, der Regionalliga West, wirkt sich das vor allem auf die Ligengröße aus. Die Regionalliga ist mit 21 Mannschaften so groß wie nie. Eigentlich wären es sogar 22 Teams gewesen, aber der TuS Haltern hat seine Teilnahme zurückgezogen und startet in der Corona-Saison wieder in der Oberliga-Westfalen.

21 Mannschaften in der Liga heißt zeitgleich aber auch 21 Stadien, denen man einen Besuch für ein nettes Fußballspiel, entspannte Unterhaltungen und eine leckere Stadionwürstchen (ohne Gewähr) abstatten kann. In meinem neuen Video findet ihr zu jedem der 21 Regionalliga-Stadien aus der West-Staffel ein Kurzportrait.

Alle 21 Stadien der Regionalliga West im XXL-Video bei Stadiontouri – dem größten deutschen Stadionkanal

Die qualifizierten Vereine der Regionalliga West 2020/2021

Der Absteiger aus Nordrhein-Westfalen aus der 3. Liga 2019/20:
Preußen Münster
Die verbleibenden Mannschaften aus der Regionalliga West 2019/20:
SV Rödinghausen
Rot-Weiss Essen (Video zum Stadion Essen hier)
Rot-Weiß Oberhausen (Video zum Stadion Niederrhein hier )
1. FC Köln II
Alemannia Aachen (Video zum alten Tivoli hier)
Sportfreunde Lotte
Borussia Mönchengladbach II
Borussia Dortmund II (Video zum Stadion Rote Erde hier)
SC Fortuna Köln
Fortuna Düsseldorf II
FC Schalke 04 II (Video zur Arena Auf Schalke der Profis hier)
Wuppertaler SV
Bonner SC
SV Lippstadt 08
SV Bergisch Gladbach 09
VfB Homberg (Video zum PCC-Stadion hier)
Die für den Aufstieg gemeldete Mannschaft der Mittelrheinliga 2019/20:
FC Wegberg-Beeck
Die für den Aufstieg gemeldete Mannschaft der Oberliga Niederrhein 2019/20:
SV Straelen
Die für den Aufstieg gemeldeten Mannschaften der Oberliga Westfalen 2019/20:
SC Wiedenbrück
Rot Weiss Ahlen

Kevinhttps://stadiontouri.de
... der Mensch hinter dem Blog- und YouTube-Kanal "Stadiontourist". Ist gelernter Programmierer und studierte danach Journalismus und Public Relations. Auf YouTube hat sein Kanal zu Fußballstadien und Fankultur über 1,3 Millionen Aufrufe erzielt. Arbeite eine Zeit lang als freier Journalist für eine Sportzeitung und steuerte Videobeiträge zur Ausstellung "Fan.Tastic Females" bei, die sich mit Frauen in Fußball-Fankurven beschäftigt. Hauptberuflich noch immer irgendwas mit Medien, Schwerpunkt Social Media.

Artikel teilen

Neue Beiträge

NEU EINGETROFFEN

Beliebte Kategorien

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Letze Kommentare

LIVE OFFLINE
track image
Loading...